Ihr Ansprechpartner

Jozo Dramac
Leiter Intralogistic Solutions
Tel: 0911 / 3006-114
jozo.dramac@ernstmueller.de

Durchlaufregale

Durchlaufregale

Kompaktlagerung nach dem
First-In-First-Out-Prinzip

Bei Durchlaufregalen erfolgt die Bewegung von der Einlagerungs- zur Auslagerungsseite durch den Einfluss der Schwerkraft über leicht geneigte Rollenbahnen. Normalerweise wird dabei ein Neigungswinkel von 4% vorgegeben, der mit Standard-Einhakträgern realisiert wird. Zudem ist eine Kopfplatte lieferbar, mit der sich der Neigungswinkel stufenlos einstellen lässt.

  • Stahltragrollen - Sie zeichnen sich insbesondere durch ihre durchgehende Achse mit einem Durchmesser von 12 mm anstelle der ansonsten üblichen zwei getrennten Achsstummel aus.
  • Eigenschaften
    • Die Lager sind fast völlig torsionbeständig
    • Nach der Montage des Regals lassen sich die Tragrollen ohne Verwendung von Schraubverbindungen in die Rollenbahn einsetzen
    • Die freie Herausnehmbarkeit der Tragrollen ist ein wichtiger Punkt bei der Reinigung des Bodens
  • Oberfläche – Epoxy-Pulver-Beschichtung in der Farbgebung:
    • Ständerrahmen, Rollenbahnprofile in RAL 5019 (capriblau)
    • Tragbalken, Kleinteile in RAL 2008 (hellrot)
    • orange Rollen in blank oder verzinkt
    Weitere RAL-Farben oder Sendzimirverzinkung auf Wunsch lieferbar.