Anzeige des angeforderten Datensatzes ist nicht erlaubt.

 

15. Müller StaplerCup

Das war er - der 15. Müller StaplerCup 2019!

124 Fahrer und 6 Fahrerinnen traten in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an und kämpften um die Plätze auf dem Podium.

Nur wer seinen Stahlring beim heißen Draht ins Ziel brachte, Autoreifen schnell umstapelte oder Formen schnell in ein Gestell puzzelte, hatte die Chance ins Finale der besten 20 einzuziehen.

Diese 20 Topfahrer, unter Ihnen viele alte Bekannte wie Herbert Leuci traten um die drei ersten Plätze an. Diesmal dabei war auch wieder Jörg Klößinger, der Führende des Deutschen Championsranking. Die Favoriten wurden durch den Vorjahresgewinner Maximilian Üblacker jun. komplettiert. Erstmals konnte sich mit Antonia Bauer eine Frau unter die Top 20 platzieren.

Der beste nordbayerische Fahrer ist Jörg Klößinger, zweiter wurde Maximilian Üblacker jun. Renè Schmitt und Martin Wiede kamen auf die Plätze 3 und 4. Da Klößinger das Championsranking anführt, schickt Nordbayern erneut vier Fahrer zur Deutschen Meisterschaft nach Aschaffenburg.


Nachfolgend die Ergebnisse im Überblick:

Endstand Vorrunde (gesamt)

Endstand Vorrunde Damen

Endstand Finale


Hier finden Sie alle Informationen zum Finale in Aschaffenburg.

Diese Webseite verwendet Cookies. Ich bin damit einverstanden, dass meine übermittelten Daten elektronisch verarbeitet werden (Datenschutzerklärung)